Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
InfoAktuellUnser VereinVorstandSatzungDer Weg zu unsMitglied werdenGebührenordnungUnser VerbandZuchtbuchstelle InfoFreie BerichteArchivWie Züchter - Motivation in Bezug auf Hundeausstellungen zu Nichte gemacht werden Der Hund ist keine KatzeEmpfehlungen beim HundekaufHund in PensionDie Impfungen des HundesHund im RechtErbrecht beim HaustierGedanken beim HundekaufLeitfaden AusstellungSeriös -Unseriös-Über Hundevereine,ihre Funktionäre,ihre ZüchterVereinsnachrichtenVereinsnachrichten10Vereinsnachrichten 9FotoinspirationenTermineKalenderSeminareZuchtZuchtordnung ZüchterBichon FriseBiewer Yorkshire TerrierBolonka ZwetnaChihuahuaPapillonParson Russel TerrierShiba InuShi TzuYorkshire TerrierDeckrüdenZuchtwarte URCIHilfe für HundehalterZuhause gesuchtKontaktOnlinemeldescheinDownloadsGästebuchLinksImpressumDatenschutzArchiv
Banner 2.jpgemblem URCI (2).1.jpgemblem URCI (2).1.jpg
Copyright © 2018 HVSP e.V.
Stand: 06.06.2018
 
Clubabend am 27. Oktober 2017 
in Herschberg/Rheinland-Pfalz


Zum Herbsttreffen unserer Clubmitglieder hatte die 1. Vorsitzende Unseres HVSP, Rosi Hesse nach Herschberg am Freitag, 27. Oktober 2017 geladen. Das geplante Dilution-Seminar mit Ralf Lehmann musste leider auf den Februar 2018 verschoben werden, da Ralf Lehmann beruflich verhindert war. So sprang der Hauptzuchtwart der URCI, Michael Kraft kurzfristig ein und brachte 2 Videos mit der Thematik „Parasitenbefall“ mit, die wir an diesem Abend anschauen konnten. Der erste Film berichtete aufschlussreich über Wurmbefall, dessen Entstehung und die Folgen, was insbesondere auch für die anwesenden Züchter von großem Aufschluss war, da gerade bei Hündinnen erst mit Beginn der Läufigkeit. Wurmlarven aus der Muskulatur, Richtung Gebärmutter wandern und von dort die Föten befallen! Auch die Aufnahme von Wurmlarven über Haut und Pfoten, war für viele Hundebesitzer gänzlich unbekannt. Film Nr. 2 berichtete über den Befall von Flöhen, dessen Bekämpfung und die Prophylaxe. Auch hier wurden Vielen erst ermittelt, dass Flöhe immer Wurmbefall-Überträger sind und überhaupt was für Folgen das Eine oder Andere von Bedeutung für die Hundehaltung hat. Im Anschluss an diesen Vorträgen wurde noch heiss debattiert, über Folgen der Vereinslandschaft in Deutschland, was insbesondere auch negative Auswirkungen in der Hundezucht hat und dem Ansehen der Züchter insgesamt schadet: Zuviele kleine Hundevereine mit selbst ausgestellten Papieren unterlaufen die gesundheitlichen Vorsorgeuntersuchungen und produzieren so kranke Rassehunde. 
















Clubabend am Freitag, 17. März 2017
in Herschberg
Zu unserem ersten Clubabend des neuen Jahres hatte unsere Vorsitzende Rosi Hesse geladen, was uns sogleich ein volles Haus bescherte! Grund war u.a. auch, dass wir ein Genetikseminar mit der Thematik „Merle“ anboten,  was viele Interessierte nach Herschberg, zur Weihermühle kommen ließ, wo wir an diesem Abend tagten. Mit rund 30 Anwesenden hatten wir bis zum letzten Platz im Nebensaal alle Stühle besetzt. Gesponsert und zertifiziert wurde das Seminar von unserem Dachverband URCI e.V., vorgetragen von Zuchtrichter und Zuchtwart Ralf Lehmann. Nach Begrüßung und Einleitung durch den 1. Vorsitzenden der URCI e.V. Michael Kraft, wurde die Genetiksparte „Merle“ von Ralf Lehmann bestimmt, der auch für die vielen Fragen, Rede und Antwort stand. Untermauert wurde der Vortrag anhand von vielen Beispielen und Grafiken, die per Leinwand projekziert wurden. Im Anschluss des Seminars unterrichtete Michael Kraft die Anwesenden von seiner erfolgten Studie über den Impfstoff L4 der Firma Nobivac, der bei vielen Hunden Epilepsie, Mineralentzug und Gleichgewichtsstörungen auslöst, was für vieles Entsetzen der anwesenden Hundebesitzer sorgte und zu einem regen Informationsaustausch sorgte! Einigen anwesenden Betroffenen wurde nun erst bewusst, was für Nebenwirkungen durch bestimmte Impfstoffe  ausgelöst werden können und was es für gesundheitliche Spätfolgen beim Tier auslösen kann. Alles in Allem, ein interessanter und austauschfreudiger Clubabend, der für alle Hundebesitzer anregend und informativ war!